Inkontan Filmtabletten

Gegen Harninkontinenz und Blasenschwäche

Inkontan Filmtabletten

Gegen Harninkontinenz und Blasenschwäche

Packshot Inkontan 15

Inkontan wird angewendet zur Behandlung der Blaseninstabilität (unwillkürlicher Harndrang und Blasenentleerung unklarer Ursache) oder der Detrusorhyperreflexie (Blasenentleerungsstörung aufgrund einer Überaktivität des Blasenmuskels).

Wirkstärken und Packungsgrößen

  • Inkontan 15 mg Filmtabletten: 20 Stück; 50 Stück
  • Inkontan 30 mg Filmtabletten: 20 Stück; 50 Stück

Wirkstoffe

Trospiumchlorid

Besonderheit bei der Anwendung

Foto Tablette von oben

Die Filmtabletten beider Wirkstärken sind mit einer Spezial-Bruchkerbe „SNAP-TAB“ auf einer Seite versehen. Die Tablette kann in gleiche Teile geteilt werden.

Inkontan Filmtabletten Teilung

Dazu die Tablette auf eine harte Unterlage legen und mit dem Daumen Druck auf die Bruchkerbe ausüben (kurz und kräftig drücken).

Inkontan Filmtabletten von unten

Die 15 mg Filmtablette ist zwecks Unterscheidbarkeit von der 30 mg Filmtablette mit einer Prägung „0“ auf der anderen Seite versehen.

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Das könnte Sie auch interessieren

Harninkontinenz

Harninkontinenz

Ungewollter Harnabgang? Ursachen und Therapiemöglichkeiten der Harninkontinenz
Utipro plus AF

Utipro plus AF

gegen akute und wiederkehrende Blasenentzündungen
Cathejell C

Cathejell C

Katheter Gleitgel