Gleitgelen Einmaltube

Medizin zum wieder Wohlfühlen
Gleitgelen - Gleitmittel bei Scheidentrockenheit für den Intimbereich von Montavit

Gleitgelen - Gleitmittel bei Scheidentrockenheit

Scheidentrockenheit kann Frauen jeden Alters betreffen.
Meistens macht sich eine trockene Scheide durch Juckreiz und Brennen bemerkbar. Insbesondere beim Geschlechtsverkehr kann es zu starken Schmerzen kommen, was die Lust erheblich beeinträchtigen kann.

Wann wenden Sie Gleitgelen an und was bewirkt Gleitgelen?

Gleitgelen für den Intimbereich wird angewendet bei vaginaler Trockenheit zur Erhöhung der Gleitfähigkeit der Schleimhaut und als Gleitmittel für den Sexualverkehr.

Gleitgelen wirkt lokal, sofort und unkompliziert.

Was ist in Gleitgelen enthalten?

1 g enthält 0,1 mg Chlorhexidindihydrochlorid.

Wie wenden Sie Gleitgelen an?

Das Gleitmittel bei Scheidentrockenheit am äußeren Genitalbereich aufbringen. Gleitgelen ist wasserlöslich, hautfreundlich, bakteriologisch geprüft, fettfrei und speziell bei Verwendung mit Kondomen geeignet.

Gleitgelen ist kein Verhütungsmittel.

Die Vorteile von Gleitgelen auf einen Blick

  • Ärztlich empfohlenes Gleitgel auf Wasserbasis
  • 100% kondomverträglich
  • Hormonfrei
  • Frei von Farb- und Duftstoffen
  • Erhältlich auch als Einmaltube zur besonders hygienischen Anwendung
  • In ihrer Apotheke

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. 

Stand der Information: April 2018

(Meta)Beschreibung