Acerbine Lösung

Medizin zum wieder Wohlfühlen
Acerbine Lösung desinfiziert, heilt und unterstützt die rasche Wundheilung.

Acerbine Lösung für die Wundheilung

Damit’s wieder gut wird
Desinfiziert, heilt, lindert den Schmerz

Wunden auf der Haut ziehen wir uns schnell einmal zu: Ob beim Kochen kurz mit dem Messer daneben gehackt, einen heißen Gegenstand kurz angegriffen und beim Sport oder Spiel gestürzt. Um die Verletzungen und die damit verbundenen Schmerzen genauso schnell wieder loszuwerden, gibt es gute Möglichkeiten – zum Beispiel die schmerzlindernde Acerbine Lösung.

Wann wenden Sie Acerbine an und was bewirkt Acerbine?

Acerbine wird angewendet zur Behandlung oberflächlicher Hautverletzungen, wie zum Beispiel Verbrennungen, Verbrühungen, Sonnenbrand, Wunden, Abschürfungen bei Kleinkindern, Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

Acerbine wirkt desinfizierend, schmerzlindernd und unterstützt die Wundheilung.

Was ist in Acerbine enthalten?

Eine Kombination aus Äpfelsäure, Benzoesäure und Salicylsäure

Wie wenden Sie Acerbine an?

Lösung: 2 Mal täglich oder öfter auf die Wunde aufsprühen oder Kompresse frisch befeuchten

Die Vorteile von Acerbine auf einen Blick

  • Desinfiziert und heilt
  • Lindert den Schmerz
  • Unterstützt die Ablösung der abgestorbenen Haut
  • Fördert die Bildung von neuer, gesunder Haut
  • Erhältlich als Salbe und Lösung
  • Rezeptfrei

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker. 

Stand der Information: April 2018