Utipro plus AF

gegen akute und wiederkehrende
Blasenentzündungen

Montavit Utipro Superwoman
Packshot Utipro plus AF

Die Vorteile von Utipro plus AF auf einen Blick

  • Stoppt schnell die akuten Symptome wie Brennen, Schmerzen und Harndrang
  • Schützt stark vor Rezidiven
  • Frei verkäuflich in Ihrer Apotheke
  • für Erwachsene
  • Advanced Formula:
    Frei von Gluten und Laktose und zu 100 % vegetarisch

Wussten Sie, dass jede 7. Frau einmal im Jahr von einer Blasenentzündung betroffen ist?

Laut dem Berufsverband der Österreichischen Urologen leidet rund die Hälfte der Frauen hierzulande zumindest einmal im Leben an einer Blasenentzündung. Eine besondere Herausforderung stellen die wiederkehrenden Blasenentzündungen dar. Denn 30 % der betroffenen Frauen bekommen innerhalb eines Jahres wieder eine Blasenentzündung!1

Utipro plus AF stoppt schnell & schützt stark vor Harnwegsinfekten

Jetzt bestellen und heute erhalten
Direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort!
Packung à:

Wann wenden Sie Utipro plus AF an und was bewirkt Utipro plus AF?

Das Medizinprodukt wird angewendet zur Behandlung und Vorbeugung von Harnwegsinfekten, die durch Krankheitserreger wie E. coli und andere beteiligte Bakterien verursacht wurden.

80 % aller Harnwegsinfekte werden durch Darmbakterien verursacht.2

Eine Blasenentzündung oder auch Harnwegsinfekt ist eine Entzündung der Blasenschleimhaut. Auslöser sind fast immer Darmbakterien (z. B. E. coli), die aus dem eigenen Darm über die Harnröhre in die Blase aufsteigen.
Dort rufen sie die schmerzhafte Entzündung hervor. Aufgrund der kürzeren Harnröhre sind Frauen von einer Blasenentzündung häufiger betroffen als Männer. Weiters begünstigt die Nähe zwischen Harnröhre, Scheide und Darm das Aufsteigen der Bakterien in die Blase.

Typische Symptome sind:

  • Schmerzen und Brennen beim Urinieren
  • Starker Harndrang
  • Häufiges Wasserlassen mit geringen Mengen Urin
  • Trüber, oft schlecht riechender Urin
Utipro Plus AF Darm Grafik Lösung

Wissenschaftlich bestätigt – 98 % bleiben infektfrei mit Utipro plus AF *

Utipro plus AF ist der derzeit einzige Behandlungsansatz, der die Infektionsquelle im Darm mittels Schutzfilm wirkungsvoll bekämpft und zugleich die Symptomkontrolle in der Blase mittels Hibiskus und Propolis ermöglicht.

Mit den natürlichen Inhaltsstoffen wird der Infekt in der Blase aber auch am Ursprungsort im Darm behandelt.

Die kurmäßige Anwendung von Utipro kann eine neuerliche Blasenentzündung verhindern. In einer Studie ist gezeigt, dass nach sechs Monaten 98% der Frauen infektfrei bleiben.*

Utipro Plus Icon Wissenschaftlich bestätigt
Darstellung Utipro Plus AF

Was ist in Utipro plus AF enthalten?

Utipro plus AF ist ein Mukoprotektor oder auch Schleimhautprotektor. Mit seinem einzigartigen Wirkmechanismus verhindert Utipro plus AF, dass Krankheitserreger in die Schleimhaut eindringen und somit zu einer schmerzhaften Entzündung führen.

Erfahren Sie mehr über den Schutzfilm von Utipro plus AF im Video 

Inhaltsstoffe

Pflanzlicher Schutzfilm aus Xyloglucan, Gelose (pflanzlichen Ursprungs), Propolis, Hibiscus sabdariffa, Siliciumdioxid, Magnesiumstearat (pflanzlichen Ursprungs) und Maisstärke

Utipro plus AF ist mit der Advanced Formula (AF) nun auch mit rein pflanzlichen Schutzfilm: frei von Gluten, Laktose und zu 100% vegetarisch.

Wie nehmen Sie Utipro plus AF ein?

So einfach ist die Anwendung

Darstellung Akutfall

Stoppt schnell im Akutfall

Bei Auftreten der ersten Symptome eines Harnwegsinfekts nehmen Sie 2x täglich je 1 Kapsel mit oder ohne Antibiotika. Nach der Einnahme über 5 Tage können Sie mit einer Kur einen langfristigen Schutz vor weiteren Blasenentzündungen aufbauen.

Darstellung Kur

Schützt stark mit einer Kur

Zur Vorbeugung wird täglich 1 Kapsel über 15 Tage eingenommen. Danach folgt eine Pause von 15 Tagen.
Die Einnahme soll mindestens 3 bis 6 Monate erfolgen. Gegebenenfalls kann die Kur wiederholt werden.

Utipro Plus AF Kur

Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen dieses Medizinproduktes informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

* 98% der Patientinnen bleiben infektfrei über 6 Monate nach initialer Antibiotikatherapie
Quellen:
1* https://www.gesundheit.gv.at/krankheiten/nieren-harnblase/blasenentzuendung/harnwegsinfekt
2* Grabe M, et al. Guidelines on Urological Infections. European Association of Urology, 2009.

Das könnte Sie auch interessieren

Blasenentzündung

Blasenentzündung

Harndrang und Schmerzen beim Wasserlassen? Erfahren Sie mehr zur Behandlung von den Symptomen
Cathejell C

Cathejell C

Katheter Gleitgel
Gleitgelen

Gleitgelen

Gleitgel bei Scheidentrockenheit

Jetzt bestellen und heute erhalten
Direkt aus Ihrer Apotheke vor Ort!
Packung à: